Bettina ‚Bettsy‘ Burchardi (Akkordeon)

Bettsy, in der Kindheit auch: Tritschi Trullala, weil so putzig und immer tanzend, durfte in der Grundschulzeit Blockflöte lernen – herrlich! – und ab 9 Jahren Klavier – anstrengend, zu viele Czerny-Etüden – und sie spürte doch in sich, dass das Leben ein Tanz ist!

Studium, Arbeit, Kinder und Haushalt – alles hatte und hat seine Zeit in ihrem Leben, letztendlich aber ist es immer wieder die Musik, die ihr Herz höher schlagen lässt und zu der sie nun, nachdem die Kinder groß und selbstständig sind, mit vollem Herzen zurückgekehrt ist.

Ihr musikalischer Weg führte sie Mitte vierzig zu der wundervollen Akkordeonistin Maria Reiter, die ihr Lehrmeisterin und so viel mehr ist.

Neben einem eigenen kleinen Musikstudio in dem sie „Musikalische Früherziehung“, Flöte und  Akkordeon  unterrichtet, hat sie seit September 2016 in der Bassena – Partie musikalische Heimat und Herausforderung gefunden!

Sie spielt ein Konzertakkordeon der italienischen Marke Bugari, das sie von Maria Reiter übernommen hat.